Logo der NEG


Foto mit Ulrike Müller MdEP und Petra Müller, Präsidentin der NEG

Zu Beginn der närrischen Zeit führte die Präsidentin der Närrischen Europäischen Gemeinschaft, Petra Müller, ein Gespräch mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments Ulrike Müller. U. Müller ist Vizepräsidentin der EDP.

 

Nachdem Petra Müller der EU-Abgeordneten die Närrische Europäische Gemeinschaft umfassend vorgestellt hatte, stiegen die Damen in die Diskussion um Fördermöglichkeiten für die nationalen Verbänden und die NEG ein. Neben des Erhalts kulturellen Erbes ist es aus Sicht beider Damen ein großer Auftrag Menschen über Ihr Ehrenamt, Ihr Engagement zu verbinden und dafür werden beide intensive arbeiten und notwendige Mittel für Veranstaltungen, Treffen, Kooperationen, Vernetzungen aber auch für den Erhalt des Kulturgutes Fasching, Fastnacht, Karneval arbeiten. Für das Frühjahr 2016 ist bereits ein weiteres Gespräch terminiert und von U. Müller soll voraussichtlich im Frühsommer zu einer Regionalkonferenz Kultur eingeladen werde.