Logo der NEG


Wer ist die NEG?

Die Närrische Europäische Gemeinschaft ist die grösste und bedeutendste NGO (non-governmental organization) in Europa, die das traditionelle Volksbrauchtum der Fastnacht/Karneval/Fasching/Vastelaovend pflegt. Die NEG bildet den Zusammenschluss der in Europa ansässigen nationalen Verbände, die sich der Förderung und Erhaltung ihrer fastnächtlichen Kultur verschrieben haben.

Der NEG sind aktuell 11 karnevalistische Brauchtumsverbände aus 8 europäischen Staaten mit insgesamt über 8 Millionen Mitgliedern angeschlossen:

Belgien:                   Limburgse Vereniging voor Karnevals-Evenementen (LIVEKE)

                                 Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens

Deutschland:           Bund Deutscher Karneval (BDK)

Frankreich:              Fédération des Carnavals et Festivités (F.C.F)

Niederlande:           Bond van Carnavalsverenigingen in Limburg (BCL)

                                 Samewirkende Limburgse Vastelaovesvereniginge (SLV)

Österreich:               Bund Österreichischer Faschingsgilden (BÖF)

Schweiz:                  HEFARI - Fasnachtsverband Schweiz

Innerhalb der Närrischen Europäischen Gemeinschaft besteht eine Jugendorganisation, die NEG-Jugend. Sie ist eigenverantwortlich im Rahmen ihrer Jugendordnung und unter Beachtung der Satzung der NEG in der Jugendarbeit tätig. Die NEG-Jugend ist im Präsidium der NEG vertreten.

Die NEG anerkennt die unterschiedlichen, regional geprägten Begriffe fastnachtlichen Brauchtums wie beispielsweise Fasching, Fastnacht, Karneval, Vastelaoven und behandelt sie gleichwertig.

Die NEG beachtet die Souveränität der ihr angeschlossenen Verbände.

In organisatorischer Hinsicht steht der NEG ein ehrenamtlich tätiges Präsidium vor mit Präsident/in, 2 Vizepräsidenten/innen, Protokollführer/in und NEG-Jugendvertreter/in.

Die Verbandsspitzen der Mitgliedsverbände treffen sich jährlich zu einer mehrtägigen Konferenz, welche alternierend von einem Verband ausgerichtet wird.

Die Närrische Europäische Gemeinschaft ist ein Verein nach deutschem Recht mit Sitz in Köln.